Ernährung - mehr Wohlbefinden für mich

Die Frage nach der richtigen Ernährung des Menschen wird zu Zeiten des Überflusses und der damit einhergehenden Diskussion um Gesundheit und Krankheit immer wichtiger. Solange der Mensch sich ernährte, um zu leben, wurde ein Großteil des Alltags damit verbracht, die notwendigen Lebensmittel zu beschaffen. Diese wurden dann meist naturbelassen und in quantitativ angemessener Form zu sich genommen. Häufig war die Beschaffung der Nahrung mit Bewegung, Aufmerksamkeit und Gemeinschaft verbunden, so dass die notwendigen Voraussetzungen für die Umsetzung der Energie im Körper automatisch gegeben waren.

Heute kann man davon ausgehen, dass in vielen Gesellschaften der Satz  „Ich esse, um zu leben“ sich verändert hat zu  „Ich lebe, um zu essen“. Jeder, der einmal gefastet hat, weiß wie enorm wichtig das Essen und Trinken für den Tagesablauf, die Bedürfnisbefriedigung und auch die Menschlichkeit geworden ist, unabhängig von dem Essen, das der Körper braucht, um leistungsfähig zu sein.

Unsere Ernährung ist ein emotionales Thema. Jeder kann sich an Diskussionen erinnern: nehme ich tierische Produkte oder keine tierischen Produkte zu mir, wie ernähre ich mich bei einer Nahrungsmitteilunverträglichkeit (Gluten), wann esse ich,  wie esse ich, wie viel  und wie oft esse ich?

In meiner Beratungspraxis erhalten Sie Informationen und Unterstützung bei:

  • Austesten von Nahrungsunverträglichkeiten
  • Ernährung
  • Verdauung

Kontakt

Mut & Stärke
Ruth Sbrezesny – begleitende Kinesiologin
Systemische Aufstellungsarbeit
Im Naturheilzentrum Stade
Teichstraße 3 | 21680 Stade

Tel.: 04141 922044
Info@mut-und-staerke.de
Web: www.mut-und-staerke.de

Anfahrt